Suchen...

Bauernhof 'Boschrijk'

Westbeemster

Ein Bauerngut, das im Jahr 1875 für einen Getreidehändler aus De Rijp erbaut wurde. Auffallend ist der Stall im südholländischen Stil. Die Kühe standen hier nicht mit dem Kopf zur Außenmauer, sondern zur Mitte hin, wo sich der Futtergang befand. In diesem...

Bauernhof 'De Eenhoorn' (Das Einhorn)

Middenbeemster

Bauernhof 'De Eenhoorn' ist das wohl schönste Beispiel eines Bauernhofes mit einem pyramidenförmigen Dach im Beemster-Polder. Der Wohnbereich ist aus Backstein und der auf der Rückseite angebaute Stall aus Holz gebaut. Der erhöhte Mittelteil mit dem...

Bauernhof 'De Kleine Bijenkorf' (Der kleine Bienenstock)

Middenbeemster

Der Bauernhof Kleine Bijenkorf steht auf der Parzelle (BK) 59, die 1612 Gerrit Dirckz Meerman aus Delft zugewiesen wurde und die 1828 von der Familie Honig (Cornelis und Klaas) aus der Zaanstreek-Region gekauft wurde.

Bauernhof 'De Lepelaar' (Der Löffelreiher)

Middenbeemster

Ein schönes Beispiel für einen alten Bauernhof mit einem pyramidenförmigen Dach aus dem Jahr 1683. Auf der Vorderseite sieht man einen wunderschönen Giebel mit einem höher gelegenen Raum, unter welchem sich einst der Milchkeller befand, in dem Käse hergestellt...

Niederländische reformierte Kirche (Keijserkirche)

Middenbeemster

Drei Jahre nach der Trockenlegung des Beemsters stellte der Vorstand des Polders, der damals größtenteils aus reichen Amsterdamern bestand, den Baumeister Hendrick de Keyser für den Entwurf der Kirche des Beemsters an. Für den neuen Polder entschied man...

Sumpfgasinstallation

Middenbeemster

Um 1850 entdeckte der Landwirt Wouter Sluis aus dem Beemster-Polder, dass es mit dem Wasser aus dem Nortonwel etwas Seltsames auf sich hatte. Das Wasser war beim Austreten aus der Erde leicht milchig. Gab man es in einen Eimer und ließ es eine halbe Stunde...

Brücke im Rijperweg

Middenbeemster

Die Brücke im Rijperweg wurde 1899 westlich der Kreuzung mit dem Middenweg aus Backsteinen erbaut. Sie besteht aus zwei Brückenköpfen und der Durchgang unter dem Rijperweg wird von einem einsteinigen-Segmentbogengewölbe überspannt. Sowohl auf nördlichen...

Doopsgezinde Vermaning ? Mennolitische Kirche

Middenbeemster

Am 1. Oktober 1784 wurde der erste Stein dieser Kirche gelegt, wie die Jahreszahl auf dem Giebelstein bezeugt. Text auf dem Giebelstein: Hoffnung auf Gottes werten Segen Auf Seinen Schutz, Liebe und Treue So habe ich für diese Kirche Den allerersten...

Wasserdurchgang unter dem Volgerweg ? Jijspersloot

Middenbeemster

Dieser Wasserdurchgang aus Beton gehört zum Festungsgürtel von Amsterdam. Er wurde unter der Straße angelegt als Verbindung zwischen den beiden Teilen des Jispersloot-Wassergrabens. Er datiert aller Wahrscheinlichkeit nach aus der Mobilmachungsperiode...

Fort aan de Jisperweg

Zuidoostbeemster

Das Fort liegt am südlichen Ringdeich des Polders. Der Noordhollands-Kanal verläuft hinter dem Fort und dem Deich. Das Fort war zur Abriegelung und Verteidigung des darauf auslaufenden Accesses bestimmt (der Jisperweg). 1918 als militärische Unterkunft...

Fort aan de Middenweg

Zuidoostbeemster

Das Fort liegt am südlichen Ringdeich des Beemster-Polders. Der Noordhollands-Kanal verläuft hinter dem Fort und dem Deich. Eine Inundierungsschleuse für den Beemster findet sich östlich des Forts. Die Aufgabe des Forts bestand darin, die Accessen, die...

Fort aan de Nekkerweg

Zuidoostbeemster

Das Fort aan de Nekkerweg wurde erst 1912 fertiggestellt. Schon kurz nach seiner Fertigstellung wurde es jedoch zu einem anderen Zweck genutzt. 1918 wurde das Fort zum Militärgefängnis. In der Zeit danach haben hier vor allem viele Kriegsdienstverweigerer...

Fort benoorden Purmerend

Zuidoostbeemster

Keine Übersetzung Het fort benoorden Purmerend werd pas in een laat stadium (1907) aan de Stelling van Amsterdam toegevoegd. Bij de bouw van dit fort, dat onderdeel uitmaakt van het noordelijke front van de Stelling,...

Fort bij Spijkerboor

Westbeemster

Das Fort bij Spijkerboor war das wichtigste Fort in der nördlichen Front des Festungsgürtels von Amsterdam. Von hier aus wurden die strategisch wichtigen Deiche um den Beemster-Ringkanal und den Noord-Holland-Kanal verteidigt.

Forts im Beemster-Polder

Westbeemster

Im Beemster-Polder liegen 5 Forts des Festungsgürtels von Amsterdam. Von Westen nach Osten sind dies folgende Forts: Fort bij Spijkerboor, Fort Jisperweg, Fort Middenweg (alle drei Forts befinden sich heute im Besitz der Vereinigung Natuurmonumenten),...

Getreidemühle de Nachtegaal (die Nachtigall)

Middenbeemster

Nachdem der Beemster-Polder 1612 trockengelegt war, sollten in dem Polder fünf Getreidemühlen errichtet werden. Tatsächlich wurde jedoch nur eine gebaut.

Inundierungsschleuse im Zuidelijke Beemsterringdeich

Zuidoostbeemster

Die Inundierungsschleuse gehört zum Festungsgürtel von Amsterdam und wurde vom Kriegsdepartement zwischen 1890 und 1891 angelegt. Die Schleuse bildete den wichtigsten Punkt in der Wasserwirtschaft des Beemster-Polders. Sie wurde zur 'Überflutung des Beemster-Polders...

Kloster O.L.Vrouwe van Lourdes

Westbeemster

Dieses Kloster wurde 1910 neben der bestehenden Kirche und dem Pfarrhaus aus dem Jahr 1879 erbaut. Zu den Aufgaben der Nonnen gehörte auch das Unterrichten in der Schule, welche sich großenteils auch in dem Klostergebäude befand. Das Kloster mit der...

Post- und Telegrafenamt, später Sekretariat

Middenbeemster

1916 wurde in Middenbeemster ein modernes Postamt nach einem Entwurf des Architekten J. Molenaar Jr. gebaut. Schon 1923 erhielt es jedoch eine andere Funktion und wurde zum Gemeindesekretariat.

Römisch-Katholische Kirche Joannes de Doper

Westbeemster

Diese Kirche ist Johannes dem Täufer gewidmet und wurde 1878-1879 nach einem Entwurf von H. Bijvoets errichtet. Auch das Pfarrhaus wurde von ihm entworfen. Der Baustil ist neogotisch. Nach Einführung des Grundgesetzes im Jahr 1848, das unter anderem...

Rustenhove

Middenbeemster

Rustenhove wurde 1786 als Herrenhaus an der Stelle eines früheren Bauernhofs errichtet. Das schöne gusseiserne Tor und die Bogenbrücke stammen aus demselben Zeitraum.

Smederij Middenbeemster

Middenbeemster

Keine Übersetzung In de oude smederij in Middenbeemster wordt het vuur elke laatste vrijdag van de maand hoog opgestookt en wordt er aan siersmeedwerk gewerkt. Juli gesloten.

Wandeling rond Fort Spijkerboor

Westbeemster

Keine Übersetzung Rondom het fort, buiten de gracht, heeft Natuurmonumenten een natuurwandeling uitgezet. De natuur wordt op een zorgvuldige wijze beheerd en in bescheiden mate ontwikkeld. Het fort zelf heeft een afgesloten...

Weegbrug (Wägebrücke)

Westbeemster

Die schön restaurierte Wägebrücke wurde im Sommer 1952 von der Coöperatieve Suikerfabriek 'Puttershoek' für das Wiegen von Zuckerrüben gebaut. Die im Beemster-Polder angebauten Zuckerrüben wurden auf Bauernkarren geladen, auf der Wägebrücke gewogen und...