Das Land von Dik Trom

Besuchen Sie das Land des holländischen Kinderbuchhelden Dik Trom mit seinem Kinderbuchmuseum in 'het Schooltje' (der Schule) von Dik und dem Besucherzentrum de Breek, mit der Museumswindmühle im Etersheimer Braakpolder. Der tiefste Punkt von Noord-Holland liegt in diesem Polder  über 6,5 Meter unter dem Meeresspiegel.

Der Zuiderzeedijk wurde hier 'Keukendijk' (dt. 'Küchendeich') genannt, vermutlich wegen der eher armseligen, gegen den Deich gebauten Häuser. Das genaue Alter des Deichs ist nicht bekannt, aber erste Überlieferungen und Quellen stammen aus dem Jahr 1396. Das heutige Dorf Etersheim lag früher ein Stück weiter östlich, an der Mündung der Ooster Ee. In alten Dokumenten wird die Kirche von Etersheim noch außerhalb des Deichs verzeichnet. Nach zahlreichen Überschwemmungen beschloss die Bevölkerung 1630 schließlich, hinter dem Deich ein neues Dorf mit Kirche zu erbauen.

Zum 'Land von Dik Trom' gehört das Kinderbuchmuseum Het Schooltje van Dik Trom, das Besucherzentrum De Breek, der Bio-Bauernhof De Klaverhoeve, die kleine Kirche von Etersheim (heute ein Bed & Breakfast) und der Dik-Trom-Weg.

Dik-Trom-Weg

Entdecken Sie das am tiefsten gelegene Gebiet der 'Nationalen Landschaft Laag Holland'. Diese Wanderung führt Sie durch den tiefstgelegenen Polder Noord-Hollands, hinunter bis auf mehr als 6 Meter unter dem Meeresspiegel! Sie können auch ein Reise-Arrangement buchen, bei dem Sie von einem ortskundigen Guide Interessantes über die Entstehungsgeschichte dieser Region, den Einfluss des Wassers und die Eingriffe der Menschen in die Landschaft erfahren.

In Etersheim gehen Sie an der ehemaligen Grundschule vorbei. Hier wurde 1883 C. Joh. Kieviet zum Schulleiter ernannt. Da er unzufrieden war mit der bestehenden Jugendliteratur, schuf er die Figur 'Dik Trom'. Jeden Tag schrieb er ein Kapitel des ersten Dik-Trom-Buches 'Aus dem Leben von Dik Trom' in ein Schulheft. Dieses Buch wurde schließlich das am meisten gelesene Buch der Niederlande.

Hier finden Sie die Routenbeschreibung.