Laarzenpad-Route ('Stiefel-Route')

Die Laarzenpad-Route ist eine thematisch gestaltete Wanderung anhand der Wanderknotenpunkte des Wandernetzes der Provinz Nordholland. Die Wanderung führt über unbefestigte Wege. Diese Rundwanderung ab Broek in Waterland führt am Broekervaart-Kanal entlang und quer durch das Naturschutzgebiet Varkensland. Die Länge beträgt 10 km.

Die Route ist anhand von Holzpfählen mit roten Pfeilen ausgeschildert und ist während der Brutzeit vom 15. März bis 1. Juli nicht zugänglich. Hunde dürfen auf dieser Tour nicht mitgeführt werden.

Diese Rundwanderung ab Broek in Waterland führt am Broekervaart-Kanal entlang und quer durch das Naturschutzgebiet Varkensland. Von dem malerischen Dorf Watergang gehen Sie über den alten Kerkepad-Weg zurück nach Broek in Waterland. Die Hecken mit zur Verfügung stehenden Trittleitern und die Brücken sind mit weißen Pfählen markiert. Das Naturschutzgebiet Het Varkensland wird von der Staatsbosbeheer (der staatlichen Verwaltungsorganisation für Natur- und Waldgebiete) verwaltet. Es ist ein echtes Paradies für Weidevögel.

Im holländischen Goldenen Zeitalter (17. Jh.) ließen sich in Broek in Waterland reiche Kaufleute aus Amsterdam nieder. Aus einfachen Häusern wurden farbenfrohe, stattliche Villen. Man verwendete verschiedenste Farben, um die Häuser zu verschönern. Als später der Reichtum abnahm, benutzten die Bewohner die günstigere, graue Grundfarbe als Deckfarbe.
Besonderheiten unterwegs
Diese sind in alphabetischer Reihenfolge auf der Routenkarte angegeben.
A. Havenrak (Hafenbecken)
- Am Havenrak stehen wunderschöne Häuser im Waterland-Stil. Holzbau war hier wegen des weichen Moorbodens erforderlich.
B. Broekermeerdijk (Deich)
- Hierbei handelt es sich um den Ringdeich des im Jahr 1628 trockengelegten Broekermeers. An diesem Deich findet man zahlreiche Bauernhöfe, alte und neue nebeneinander.
C. ’t Schouw
- Dieses Viertel am Kanal wurde nach der Bootsart benannt, mit der man hier früher über den Kanal in Richtung Landsmeer gefahren wurde.
D. Watergang
- Watergang ist ein bilderbuchartiges, lang gezogenes Dorf (ein sogenanntes 'Lintdorp'). Die kleine Kirche mit ihrem Turm aus weißem Holz stammt aus dem Jahr 1642.
E. Varkenslandpad
- Dieser Weg durch das gleichnamige Naturgebiet bildet den Hauptbestandteil dieser Route. Während der Brutzeit (vom 15. März bis 1. Juli) ist der Weg gesperrt.?
F. Kerkplein en de Erven
- Die Dorfkirche aus dem 17. Jahrhundert wurde im spätgotischen Stil erbaut. Auf dem vorderen Giebel von De Erven 1 ist das Wappen der früheren Gemeinde abgebildet, mit dem Schwan als Natur-Wahrzeichen der Region Waterland.

Die Laarzenpad-Route beginnt und endet am Startpunkt 11 in Broek in Waterland und verläuft an den folgenden Knotenpunkten: 78, 79, 1, 75, 76 und 77.
Im Zentrum von Broek in Waterland gibt es Parkmöglichkeiten.

Teilen

Contact

Laarzenpad-Route ('Stiefel-Route')

Telefonnummer: 0299 820 046
Webseite: www.twiske-waterland.nl
Email: info@onswaterland.­nl