Radtour durch den Beemster-Polder

Die 32 km lange Radtour beginnt beim Besucherzentrum Beemster im Vorderhaus des Bauerngutes Westerhem am Middenweg 185 in Middenbeemster. Hier erhalten Sie detaillierte Informationen über die Umgebung und ihre Geschichte. Der Beemster gehört zu den schönsten Poldern der Niederlande, mit zahlreichen so genannten 'Stolpboerderijen' (Bauernhöfen mit pyramidenförmigen Dächern), einem Ringdeich, stattlichen Landsitzen und interessanten Museen. Seit 1999 gehört der Beemster-Polder zum Welterbe der UNESCO. NAP (Amsterdamer Pegel) Wasserpegel durchschnittlich: -NAP 2,11 m bis NAP -5,0 m.

Die Radtour führt auf schnurgeraden Wegen durch die typische, geometrisch aufgeteilte Landschaft. Schöne Bauernhöfe mit pyramidenförmigen Dächern, wie etwa der Kleine Bijenkorf, der Lepelaar, der Eenhoorn und der Broedersbouw sowie alte Obstbaumplantagen am Volgerweg, die von dem Agrar-Pionier Wouter Sluis gepflanzt wurden, machen diese Route besonders reizvoll. Darüber hinaus liegen auf Ihrem Weg das Fort aan de Nekkerweg (heute ein Resort) und das Fort benoorden Purmerend (ein Weinlager) am Kwadijkerweg, beide 1913 erbaut und Teil des Festungsgürtels von Amsterdam sowie des Welterbes der UNESCO.

Unterwegs gibt es schöne Möglichkeiten für Pausen. Oder setzten Sie sich einfach für ein Picknick an den Deich und genießen Sie den Blick über die wunderschöne Landschaft. Eindrucksvoll sind auch die Höhenunterschiede zwischen dem Ringkanal und dem tiefer gelegenen Land, die beim Radeln auf dem Deich gut sichtbar werden. Im Frühling grasen Kälbchen auf den tiefgrünen Weiden, und ab Mitte April blühen die Obstbäume und Tulpen und der angenehme Duft von Wiesenkerbel liegt überall in der Luft.?
Und ... lesen Sie die Kurzgeschichten auf den Schildern an einigen der Gebäude.

Das Land van Leeghwater besteht aus den einstigen Gemeinden Graft-De Rijp und Schermer, die heute zur Gemeinde Alkmaar gehören. Die Landschaft hier ist typisch für Nordholland: weite, grüne Polder, unzählige gerade Wasserläufe und hohe Deiche. Restaurierte Windmühlen, große Bauernhöfe mit pyramidenförmigen Dächern, malerische Bauernlandschaft und pittoreske Dörfer wechseln einander ab. Flora und Fauna sind hier äußerst vielseitig.?

In dieser Gegend befinden sich zwei Stätten des Weltkulturerbes.?
Der Beemster-Polder,?denkmalgeschützte Landschaftsgestaltung aus dem 17. Jahrhundert und der Festungsgürtel von Amsterdam, eine militärische Verteidigungslinie rund um Amsterdam.

Wissenswertes

Umzug/Route
  • Route eingeben: Natur Route, Freizeitgestaltung
  • Strecke Hindernisse: Ebene

Teilen

Contact

Radtour durch den Beemster-Polder

Telefonnummer informationen: 0299 621 826