Nationale Landschaft Laag Holland

Laag Holland, nördlich des Nordseekanals, ist ein einzigartiges Stück echtes Holland. Hier hat man an vielen Orten das Gefühl, die Zeit sei stehen geblieben. Und diese Gegend erfüllt genau das berühmte malerische Bild, das viele Besucher von den Niederlanden haben: Authentische traditionelle Dörfer mit schmalen Straßen, Windmühlen und idyllischen Wasserläufen. Die Dörfer liegen eingebettet in grünes Weideland oder versteckt hinter den Deichen des IJsselmeers. Mit ihren malerischen Straßen, umgeben von endlos viel Grün, Windmühlen und viel Wasser.

Nationale Landschaft

Tief, tiefer, am tiefsten. In Einklang mit der Natur wurde hier eine wunderschöne Landschaft unter dem Meeresspiegel erschaffen: Laag Holland. Kennzeichnend für diese malerische Gegend sind ihr klarer Charakter, die Weite und zahlreiche denkmalgeschützte Dörfer und Städte. Daher wurde Laag Holland auch zu einer 'Nationalen Landschaft' erklärt und geschützt, um diese besondere Landschaft noch lange zu erhalten. Keine großen Neubausiedlungen, sondern historische Windmühlen, Polder (eingedeichtes Land), Ruhe, Natur und Weite prägen hier das Landschaftsbild.

Weltkulturerbe

Zwei der insgesamt sieben denkmalgeschützten UNESCO Weltkulturerbestätten der Niederlande liegen in Laag Holland. Dies zeugt von der großen historischen Bedeutung dieser alten, schönen Region mit ihrem einzigartigen Charakter. Der Festungsgürtel von Amsterdam wurde 1996 in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen, und der Beemster-Polder gehört seit 1999 zum Welterbe.

Besuchen und genießen

Entdecken Sie die Schönheit dieser besonderen Landschaft, die so viel zu bieten hat. Eine Beschreibung der Highlights finden Sie hier. Es gibt so viel zu erleben. Man kann hier beispielsweise wandern, Rad fahren und schöne Bootstouren machen. Wenn Sie es lieber etwas ruhiger angehen, ist ein Besuch mit dem Auto sehr zu empfehlen. Und vergessen Sie auf keine Fall Ihre Kamera, denn in dieser Umgebung können Sie Bilder machen wie aus einem Bilderbuch.