Wasserdurchgang unter dem Volgerweg ? Jijspersloot

Dieser Wasserdurchgang aus Beton gehört zum Festungsgürtel von Amsterdam. Er wurde unter der Straße angelegt als Verbindung zwischen den beiden Teilen des Jispersloot-Wassergrabens. Er datiert aller Wahrscheinlichkeit nach aus der Mobilmachungsperiode 1914-1918. Es wird davon ausgegangen, dass der Volgerweg wahrscheinlich bei einer Inundierung (einer Flutung von Land zu Verteidigungszwecken) das Wasser aufhalten sollte.

Der Wasserdurchgang wurde aus Kiesbeton mit wenigen Öffnungen für den Wasserdurchlass in der Mitte des Jijspersloot-Kanals angelegt. Der Wasserdurchgang ist das einzige erhaltene Element des Inundierungsdeichs im Beemster-Polder und stellt das beste Beispiel eines Wasserdurchgangs aus Beton im Festungsgürtel von Amsterdam dar.

Der Wasserdurchgang wurde vermutlich zwischen 1914 und 1918 angelegt, als die nördliche Seite des Inundierungsdeichs vom Rijperweg zum Volgerweg verlegt wurde.

Teilen

Contact

Duiker in de Volgerweg - Jispersloot
Volgerweg 20
1462 HP MIDDENBEEMSTER


Geschäftszeiten

Täglich geöffnet.