Doopsgezinde Vermaning ? Mennolitische Kirche

Am 1. Oktober 1784 wurde der erste Stein dieser Kirche gelegt, wie die Jahreszahl auf dem Giebelstein bezeugt. Text auf dem Giebelstein: Hoffnung auf Gottes werten Segen Auf Seinen Schutz, Liebe und Treue So habe ich für diese Kirche Den allerersten Stein gelegt Den 1. Oktober 1784 David Gerrisz Beets Das Kirchgebäude stammt aus dem Jahre 1789. Es ist so gebaut, dass es von außen einer Scheune gleicht. Auch das Innere ist eher schlicht eingerichtet. Die Baukosten betrugen 7.644,20 Gulden.?Auf der Vorderseite befindet sich unter dem gleichen Dach das Pfarrhaus.

Links neben der Kirche steht das neue Pfarrhaus (Middenweg 88), ein Herrenhaus aus dem Jahr 1872.
Im 19. Jahrhundert war der Bruder von Multatuli (Eduard Douwes Dekker) Pfarrer P. Douwes Dekker Pfarrer in dieser Kirche. Das
Innere der Kirche ist schlicht gehalten und hat eine Flaes-Orgel. Das Gebäude wird bis heute als reformierte Kirche genutzt.? 

Teilen

Contact

Doopsgezinde Vermaning ? Mennolitische Kirche
Middenweg 86
1462 HE MIDDENBEEMSTER

Webseite: www.schuilkerkbeemster.nl